Kathrin George

Die Entdeckung der Wasserarbeit war Liebe auf den ersten Blick. Sie vereint meine Leidenschaften Wasser und Bewegung, sowie Begegnung und Begleitung von Menschen. Darüberhinaus ist die Wasserarbeit eine ideale Ergänzung zur Physiotherapie. Sowohl Empfangen als auch Geben schenken mir immer wieder die Möglichkeit Inseln von Stille in einem oft turbulenten Alltag zu finden. 

Jahrgang 1969, Physiotherapeutin, Watsu Praktizierende, Healing Dance Praktizierende und Wata Praktizierende. 

Ortrun Gentzsch

Ich bin 1968 geboren und arbeite als Krankenschwester in einem ambulanten Pflegedienst. Seit vielen Jahren beschäftige ich mich mit Tanz und Bewegungsbewußtsein. Für mich ist Watsu die beste Methode mich wirklich tief zu entspannen und mich im Kopf ganz frei zu fühlen. Es geht darum, Nichts tun zu müssen! Es wirkt unmittelbar, aber auch nachhaltig in den Alltag, da die eigenen Lebensenergien aktiviert werden. Watsu ist eine große Bereicherung in meinem Leben. Ein Schatz, den ich gerne weiter geben möchte.

Alexander George

Nach meiner Karriere als professioneller Ballettänzer wurde ich Körpertherapeut und begegnete 1990 in Kalifornien der Wasserarbeit. Ich wurde Watsu und Wata Praktizierender und entwickelte aus diesen beiden meine eigene Technik, Healing Dance. Seit 1996 unterrichte ich Shiatsu, Watsu, Wata und Healing Dance weltweit. Tanz ist meine Leidenschaft. Es ist mir eine Ehre, Ihnen/euch einen sicheren Raum für Entspannung, Freude und Tiefe anzubieten.

Peter Beutmann-Müller

Wasser ist mein Element. Es bedeutet für mich Harmonie, Geborgenheit und Lebensfreude und von all dem möchte ich Ihnen/dir etwas mitgeben. Jahrgang 56, Vater dreier erwachsener Kinder, Sozialpädagoge, Fortbildung in verschiedenen Massagetechniken, Shiatsu und Homöopathie. Ausbildung zum WasserShiatsupraktizierenden 1992. Seither biete ich Watsu mit nicht nachlassender Freude an und habe dabei auch viel Erfahrung mit Menschen mit Behinderung gesammelt.